Logo Gestaltung für »BioKum«. Die BMBF-finanzierte Nachwuchsforschergruppe BioKum – Kumulative Wirkungen bioökonomischer Strategien für eine nachhaltigere Landwirtschaft – zielt auf ein besseres Verständnis der komplexen Zusammenhänge, Chancen und Konflikte bioökonomischer Transformationsprozesse. Am Beispiel der hohen Nährstoffüberschüsse werden in Fallstudien in Brandenburg und Niedersachsen regionalwirtschaftliche und innovationsökonomische Fragestellungen sowie verschiedene Lösungs- und Innovationsansätze und deren kumulative Nachhaltigkeitswirkungen, Wertschöpfungsketten sowie die damit verbundenen gesellschaftlichen Diskurse untersucht.